Blogbeiträge

Ruderalis

RuderalisEine dritte Cannabissorte ist die Ruderalis, eine im südlichen Sibirien beheimatete Variante. Die jedoch kaum psychoaktiv ist und keine richtigen Blütenstände erzeugt.

Der Reiz für den Outdooranbau liegt aber im sehr frühen Reifetermin (ab mitte Juli), dieses Charakteristikum der Pflanze führte dazu, daß sie bei manchen Outdoor-Sorten eingekreuzt wurde bzw. zur Hybridzüchtung herangezogen wurde (z.B. Ruderalis Indica oder Ruderalis Skunk). Für den Indoor-Bereich spielt diese Art jedoch kaum eine Rolle.

Cannabis Hybriden

Die meisten heute üblichen Cannabissorten sind Indica/Sativa-Hybriden (z.B. Skunk #1), welche die jeweils besten Eigenschaften beider Artenmiteinander kombinieren (vor allem im Indoor-Bereich sind reine Sativas wegen ihrer langen Blütezeit und weiten Internodien wenig geeignet. Die Kreuzung mit einem Indica-Typ kompensiert diese nachteiligen Merkmale). Gleichwohl erkennt der kundige Hanfbauer am Erscheinugsbild der Pflanze sowie am High, welche gene in der Sorte überwiegen. Mittlerweile jedoch sind Ruderals Pflanzen kaum weg zudenken. Da sie die Blütezeit erheblich reguziert und somit auch dan Anbau von Sativa Sorten in unseren Breitengraden ermöglichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.